Möglichkeiten, in Bitcoin zu investieren

5. Januar 2022

Der Kauf von Münzen (oder Münzeinheiten) an einer Kryptowährungsbörse ist die gängigste Art, in Bitcoin zu investieren.

Aber es gibt auch andere Möglichkeiten:

Aktien von Bitcoin-bezogenen Unternehmen kaufen
Sie können in Kryptowährungsbörsen investieren oder sogar Aktien von Unternehmen kaufen, die Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren.

Bitcoin-ETFs

Sie können in einen börsengehandelten Bitcoin-Fonds (ETF) investieren. Dieser bildet den Kurs der digitalen Währung ab und ermöglicht es Ihnen, sich in den Fonds einzukaufen, ohne tatsächlich mit Bitcoin selbst zu handeln.

In Unternehmen der Blockchain-Technologie investieren
Sie könnten in das Blockchain-Netzwerk (das System zur Aufzeichnung von Informationen über Kryptowährungen) investieren. Die Technologieplattform Solana behauptet zum Beispiel, die schnellste Blockchain der Welt zu sein.

Bitcoin-Fonds

Mehrere Investmentgesellschaften legen derzeit Bitcoin-Fonds auf. Mehr dazu auf: https://www.indexuniverse.eu/de/bitcoin-kaufen/

Der Markt ist zwar immer noch volatil, aber es könnte einfacher sein, seine Anlage zu verkaufen und sein Geld zurückzubekommen, als direkt zu investieren.

Es gibt auch Fonds, die neben traditionellen Vermögenswerten wie Aktien und Anleihen auch ein gewisses Engagement in Bitcoin haben.

Bitcoin-Optionen

Hierbei handelt es sich um eine Form von Finanzderivaten, die Ihnen das Recht einräumen, Bitcoin zu einem festgelegten Preis (dem so genannten Ausübungspreis) vor einem bestimmten Verfallsdatum zu kaufen oder zu verkaufen.

Im Gegensatz zum direkten Kauf von Bitcoin-Kryptowährungen können Sie mit Bitcoin-Optionen eine spekulative Position (nach oben oder unten) auf die künftige Entwicklung eines Marktpreises eingehen.

Sie würden eine Call-Option kaufen, wenn Sie glauben, dass der Marktpreis steigen wird:

Wenn Ihre Vorhersage richtig ist und der Marktpreis über den Ausübungspreis der Bitcoin-Option steigt, können Sie Bitcoin zu dem im Voraus festgelegten Preis kaufen. Wie weit der Bitcoin-Kurs über den Ausübungspreis hinaus gestiegen ist, bestimmt, wie viel Gewinn Sie machen würden.
Wenn Ihre Vorhersage falsch war und der Bitcoin-Kurs gefallen ist, können Sie den Optionsvertrag auslaufen lassen und verlieren nur die Prämie, die Sie für die Eröffnung des Geschäfts bezahlt haben.
Lesen Sie über Lewis, der sich selbst über Kryptowährungen informiert hat und in weniger als einem Jahr 8.500 £ verdient hat, nachdem er ein Konto bei der Handelsplattform eToro eingerichtet hatte.

Ist Bitcoin schlecht für die Umwelt?
Laut Forschern der University of Cambridge verbraucht die digitale Währung jedes Jahr so viel Strom wie die Niederlande, wobei nur 30 Länder mehr Energie verbrauchen.

Computer, die Bitcoin schürfen, verbrauchen bis zu 1 % des weltweiten Stroms.

Zwar ist ein Teil des Bitcoin-Verbrauchs erneuerbar (schätzungsweise 39 %), doch werden für das Mining und die Wartung der digitalen Währung immer noch fossile Brennstoffe verwendet.

Aus diesem Grund hat der Elektroautohersteller Tesla die Annahme von Krypto-Zahlungen eingestellt, was zu einem Rückgang des Bitcoin führte. Erfahren Sie mehr in unserem Leitfaden zu umweltfreundlichen Kryptowährungen.

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Bitcoin?
Wenn Sie Bitcoin kaufen und verkaufen möchten, fallen in der Regel Gebühren an, wie z. B:

Transaktionsgebühren
Einzahlungsgebühren
Gebühren für Abhebungen
Handelsgebühren
Escrow-Gebühren
Diese kosten in der Regel ein paar Prozent des gesamten Transaktionswertes.

#Blockchain-Technologie